Banner des Ateliers Prolana

Prolana

1987 gründen Norbert Baldauf und Uschi Scharfen Prolana als kleine Manufaktur für bessere, gesündere, umweltfreundlichere und nachhaltigere Matratzen, Kissen und Bettdecken.

Sie folgen ihrer Unternehmensphilosophie, dass ihre Produkte umweltfreundlich und langlebig sein sollen und die Zusammenarbeit mit ihren Arbeitnehmern und Lieferanten immer ehrlich und angenehm ist (Fair Trade). Diesen Grundsätzen bleibt Prolana bis heute treu und der Erfolg bestätigt das Unternehmen auf diesem Weg.

Prolana ist Vorreiter für ökologische Verantwortung in Deutschland. Als erster Hersteller beginnt Prolana damit bei der Verarbeitung von Schafschurwolle auf den Einsatz von Pestiziden zu verzichten. Desweiteren wird weitestgehend Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) verwendet und man geht sogar so weit, dass die Schafe nur Nahrung aus ökologischem Anbau zu sich nehmen dürfen.

Der Prolana-Manufaktur-Laden

Der größte Teil der Prolana-Kollektion wird in Deutschland angefertigt. Ein weiterer Teil stammt aus Indien. Aber nicht wegen des Preises, sondern aus der Überzeugung heraus, den Herkunftsländern der Rohstoffe auch einen nennenswerten fairen Anteil an der Wertschöpfungskette vom Rohstoff bis hin zum Endprodukt zu überlassen.

Mensch und Umwelt stehen bei Prolana an erster Stelle. Wenn Sie diese Einstellung teilen, dann müssen Sie sich bei der Anschaffung einer Wollbettdecke für Prolana antscheiden.

Zu den Produkten von Prolana.