In 4 Schritten zur neuen Naturhaarbettdecke

Wir helfen Ihnen Schritt für Schritt bei der Auswahl einer Naturhaardecke. Unsere Informationen und Erfahrungswerte helfen Ihnen sich bei den wichtigen Fragen kompetent entscheiden können.

Eine Frau streckt sich nach erholsamem Schlaf
  1. Wie groß soll die Naturhaardecke sein?

    Möchten Sie alleine unter der Bettdecke liegen? Dann wäre eine Einzelbettdecke die richtige Wahl. Paare liegen gerne unter zwei getrennten Einzelbettdecken, wenn einer der Partner deutlich wärmere Bettdecken als der andere benötigt, da er oder sie stärker friert. Zusätzlich löst sich der Streit um die größten Bettdeckenanteile automatisch im Vorfeld.

    Sollten Ihr Partner und Sie ein ähnliches Wärmeempfinden besitzen, dann empfehlen wir eine große Doppelbettdecke zum gemeinsamen Kuscheln.

    Standardgrößen für Einzelbettdecken

    Wie bieten im Sortiment folgende Größen an:

    Tipp: Zwei hilfreiche Regeln für den Kauf einer Einzelbettdecke

    1. Die Längenregel: Ab einer Körperhöhe von 180 cm empfiehlt sich eine Bettdeckenlänge von 220 cm.
    2. Die Breitenregel: Nehmen Sie Ihren Körperumfang plus 40 cm als Mindestbreite.

    Standardgrößen für Doppelbettdecken

    Wie bieten im Sortiment folgende Größen an:

    Tipp: Zwei hilfreiche Regeln für den Kauf einer Doppelbettdecke

    1. Die Längenregel für Doppelbettdecken: Besitzt einer der Partner eine Körperhöhe über 180 cm, so empfiehlt sich eine Bettdeckenlänge von 220 cm.
    2. Die Breitenregel für Doppelbettdecken: Die Bettdecke sollte mindestens Bettbreite plus 60 cm breit sein.

    Weitere Erläuterungen erhalten Sie auf unserer Informationsseite über Bettdeckengrößen.

  2. Wie warm soll die Naturhaardecke sein?

    Damit Sie die passende Bettdecke schnell und bequem finden, bieten wir Ihnen ein Wärmeklassensystem an, das leicht verständlich erklärt wie warm die jeweilige Wollbettdecke ist. Hochsommerbettdecken sind dabei die leichtesten Bettdecken und Winterbettdecken geben richtig schön warm.

    Vergessen Sie nicht, dass die Jahreszeitenangabe Ihnen lediglich hilft zu erkennen wie warm eine Wollbettdecke gibt. Ihre Schlafzimmertemperatur ist wichtig für die Wahl der Wärmeklasse und nicht die Jahreszeit. Wenn Ihr Schlafzimmer auch im Winter niemals winterlich kalt wird, dann ist eine Winterbettdecke nicht immer die beste Wahl, weil diese bei 25°C einfach zu warm geben sollte, sofern Sie nicht extrem leicht frieren.

    Wir bieten Naturhaardecken für alle Wärmebedürfnisse an.

    • Hochsommerbettdecke

      Sie ist für das Gefühl auch im Sommer von einer Bettdecke geschützt zu werden, für leicht fröstelnde Menschen oder für zur Hitze neigende Menschen, die in einer kühleren Jahreszeit keine wärmere Bettdecke benötigen.

    • Sommerbettdecke

      Eine leichte Bettdecke für wärmere Tage. Sie schützt vor nächtlicher Abkühlung.

    • Ganzjahresdecke

      Eine mittlere Bettdecke für das ganze Jahr, sofern Ihr Schlafzimmer eine konstante angenehm kühle Temperatur hält.

    • Winterbettdecke

      Eine warme Bettdecke für die kalte Jahreszeit oder für leicht fröstelnde Menschen für die kühlere Übergangszeit.

    • 4-Jahreszeiten-Bettdecke

      Eine 4-Jahreszeiten-Bettdecke stellt eine flexible Drei-in-eins-Lösung dar. Beim Kauf erhalten Sie zwei Naturhaardecken unterschiedlicher Wärmeklassen, welche Sie einzeln oder miteinander verbunden nutzen können. Im Normalfall erhalten Sie einzeln eine leichte und eine mittelwarme Bettdecke. Kombinieren Sie beide Bettdecken, dann wärmen diese wie eine Winterbettdecke.

      Sie können somit Ihre 4-Jahreszeiten-Bettdecke mit nur wenigen Handgriffen (Reißverschluss oder Druckknöpfe) flexibel an Ihren aktuellen Wärmebedarf anpassen.

    Weitere Erläuterungen erhalten Sie auf unserer Informationsseite über Wärmeklassen.

    Spielende Lämmer

  3. Welche Füllung soll die Naturhaardecke haben?

    Alle unsere Bettdecken werden ausschließlich mit hochwertigen, atmungsaktiven und angenehm wärmenden Naturprodukten gefüllt. Wählen Sie zwischen diesen Füllungsarten:

    • Schafschurwolle

      Unsere Schafschurwolle stammt meistens vom Texelaar (Schafsrasse) aus der niederländischen Küstenregion Texel, welches dort liebevoll behandelt wird.

    • Merino-Schurwolle

      Merino-Schafe sind eine Edelrasse mit besonders hochwertiger Wolle.

    • Lammwolle

      Das Besondere an Lammwolle ist die Feinheit. Diese ist somit besonders für kratzempfindliche Menschen geeignet.

    • Kamelhaarflaum

      Kamelhaarflaum zeichnet sich durch seine Robustheit aus, wobei er gleichzeitig auch flauschig ist.

    • Kaschmirwolle

      Sie übertrifft die Feinheit der Lammwolle und ist ebenfalls ein seltener exklusiver Rohstoff.

    Alle Naturhaarprodukte besitzen ähnliche hervorragende Eigenschaften für einen erholsamen Schlaf.

    Weitere Erläuterungen erhalten Sie auf unserer Informationsseite über Füllungen.

  4. Möchten Sie Bio und Nachhaltigkeit?

    Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt seit etwa ein bis zwei Jahrzehnten immer mehr an Bedeutung. Auch wir sind von diesem Trend überzeugt und bieten Ihnen Produkte aus kontrolliert biologisch angebauter Baumwolle und kontrolliert biologischer Tierhaltung.

    Wählen Sie aus unseren nachhaltigen Wolldecken eine passende aus und erfahren Sie mehr über nachhaltige Wertschöpfung.

In 4 Schritten zur neuen Bettdecke

Nützliche Informationen bevor Sie sich eine Naturhaardecke kaufen.